Der Presseartikel

Ein neuer Preis für Jazz-Talente

Der YOUNG JAZZ TALENT AWARD 2022 . DRUMS ONLY

Jazz Schmiede, Düsseldorf … am Abend des 31. März 2022 … der Club ist voll, es ist der Abend der Drums. Vier junge, talentierte Musiker sind angetreten, sich den YOUNG JAZZ TALENT AWARD 2022 zu erspielen – in diesem Jahr »Drums only«.

The Winner is … MERLIN HELLENKAMP.

Mit 18 Jahren war Martin Hellenkamp der Jüngste der vier nominierten Drummer und zeigte sich als Ausnahmetalent unter den jüngeren Schlagzeugern in Nordrhein-Westfalen. Im Umfeld der ebenfalls exzellenten anderen Kandidaten überzeugte er die Jury vor allem durch den Vortrag seines sehr gut strukturierten Solostücks. Über sein vituoses und technisch exzellentes Schlagzeugspiel hinaus, begeisterte er durch sein breites Engagement in Jazz und Popmusik, in der er über das Schlagzeugspiel hinaus als Komponist und Sänger aktiv ist.

Merlin studiert erst im zweiten Semester an der Folkwang Hochschule der Künste in Essen Werden – Bachelor Studiengang »Jazz Performing Artist Drums« mit Unterricht bei Prof. Thomas Alkier und Sperie Karas. Und er spielt Gitarre, singt und schreibt eigene Songs.

Peter Weiss, der Spiritus Rector der Düsseldorfer Jazzszene und musikalischer Leiter der »Jazz Schmiede, Düsseldorf«, zeigte sich begeistert vom Niveau der Wettbewerbsveranstaltung: "Es war eine Freude, die Vorträge der jungen Musiker zu erleben. Alle spielten auf sehr hohem Niveau und es war für die Jury und auch das Publikum nicht einfach, sich für einen der Nominierten zu entscheiden. Letztlich fiel die Entscheidung knapp aber einstimmig für Merlin Hellenkamp aus. Er war eine Nuance mutiger, kreativer, motivierter als seine Mitstreiter. Beeindruckend war der lockere, freundschaftliche Umgang der konkurrierenden Musiker untereinander. Alle waren stolz, dabei gewesen zu sein! Und das Team der Jazz Schmiede hatte die gesamte Organisation einmal mehr hervorragend im Griff."

Unter Corona-Bedingungen kamen gut 50 Gäste in der Jazz Schmiede zusammen und erlebten einen tollen Abend mit den Vorträgen der hochtalentierten Musikstudenten der Folkwang Universität der Künste . Essen und Hochschule für Musik und Tanz . Köln. Nominiert waren Leo Asal, Merlin Hellenkamp, Jonathan Schierhorn und Finn Wiest, die sich ausnahmslos als herausragende Drummer präsentierten und keine Probleme hatten, sich innerhalb kürzster Zeit mit der ihnen bis zur Veranstaltung unbekannten Begleitband (Reiner Witzel . Saxophon, Sebastian Gahler . Piano, Oliver Lutz . Bass) einzuspielen. Sie mussten jeweils drei selbst ausgewählte Musikstücke (1x Modern Jazz, Standard, Ternär; 1x Ballade; 1x Groove Jazz, Funk/Rock etc. Binär) und ein Solo vortragen – eine Aufgabe, die sie bravourös erledigten.

Der Sieger Merlin Hellenkamp kann sich auf seine YOUNG JAZZ TALENT CONCERT TOUR im Herbst diesen Jahres freuen – mit Konzerten in renommierten Jazz-Clubs in Dortmund, Köln, Berlin und Düsseldorf. Wer dabei sein möchte … die Termine stehen bereits fest: http://jazztalentaward.de/termine

 

Was macht diesen neuen Wettbewerb YOUNG JAZZ TALENT AWARD aus?

Die Förderung junger Jazz-Talente im deutschsprachigen Raum ist den Initiatoren des YOUNG JAZZ TALENT AWARD ein besonderes Anliegen. Deshalb hat die RINGBECK FOUNDATION den Award 2022 neu ins Leben gerufen: Junge, noch nicht etablierte Jazzmusiker im Alter von 16 bis 23 Jahren sollen in ihrer Karriereentwicklung besonders gefördert werden; im Jahr 2022 liegt hierbei der Fokus auf dem Schlagzeug als einem besonders wichtigen, stilprägenden Instrument im Jazz und in der Popmusik.

Das inhaltliche Konzept des YOUNG JAZZ TALENT AWARD wurde gemeinschaftlich vom Vorstand der »Ringbeck Foundation« Jürgen Ringbeck und Peter Weiss »Jazz Schmiede . Düsseldorf« entwickelt und in der Umsetzung unterstützt von den Professoren für Jazz-Schlagzeug Prof. Thomas Alkier, »Folkwang Universität der Künste . Essen«, Prof. Jonas Burgwinkel, »Hochschule für Musik und Tanz . Köln«, den Mitgliedern der Jury, sowie der »Jazz Schmiede Düsseldorf« und weiteren mitwirkenden, deutschen Jazzclubs.

Der YOUNG JAZZ TALENT AWARD ist mit 5.000,00 € dotiert. Im Jahr 2022 werden speziell junge, noch nicht etablierte Jazz-Schlagzeuger*innen gefördert. Von dem/der Preisträger:in wird besondere Beherrschung seines/ihres Instruments, des musikalischen Zusammenspiels sowie spielerische Kreativität und Improvisationstalent erwartet. Für ihn/sie wird im Herbst eine Konzertreise mit eigener Band in vier renommierten deutschen Jazzclubs organisiert. Das Preisgeld wird für die Realisierung dieser Tour eingesetzt.

Um den Auswahlprozess zu vereinfachen, aber gleichzeitig eine hohe Qualität der Kandidat:innen sicherzustellen, wurde die Vorauswahl zunächst auf Jazz-Schlagzeuger:innen beschränkt, die in Nordrhein-Westfalen studieren; Prof. Thomas Alkier, »Folkwang Universität der Künste . Essen« und Prof. Jonas Burgwinkel, »Hochschule für Musik und Tanz . Köln« schlugen als renommierte Ausbilder in der Region je zwei geeignete Kandidaten:innen vor, die dann auch, nachdem sie alle erforderlichen Anforderungen erfüllt hatten, für den Wettbewerb nominiert wurden.

DIE JURY

  • Uli Beckerhoff . International renommierter Jazzmusiker . Professor für Jazz-Trompete
  • Jens Düppe . WDR Preisträger 2019 . Jazz-Schlagzeuger und Komponist
  • Peter Weiss . Initiator und Veranstalter YOUNG JAZZ TALENT AWARD . Jazz-Schlagzeuger
  • Jürgen Ringbeck . Initiator und Veranstalter YOUNG JAZZ TALENT AWARD . Jazz-Enthusiast

Weitere Informationen s. https://jazztalentaward.de/

 

Kontakt

Jazz-Schmiede
Peter WEISS
Himmelgeister Straße 107g
40225 Düsseldorf
Germany

+49 211 311 05 64
info@jazz-schmiede.de
www.jazz-schmiede.de

 

Ringbeck FOUNDATION
Prof. Dr. Jürgen Ringbeck
Rehweg 4
40883 Ratingen
Germany

mail@jazztalentaward.de
www.ringbeck.foundation

 

Der Pressespiegel

An dieser Stelle werden Pressebeiträge zum YOUNG JAZZ TALENT AWARD 2022 eingestellt.